Kleine Brüggen-Hariksee-Tour

Geführte Schnuppertour mit dem Greenwheel Offroadscooter „BOSS“

Burg Brüggen am Niederrhein
Burg Brüggen am Niederrhein

Von der Burg Brüggen in Richtung Hariksee

Mit den Segway ähnlich Scootern die Landschaft genießen.

Die Tour beginnt mit der  Ausbildung der Tour-Teilnehmer auf der Burgwiese der Burg Brüggen. Hier werden den Teilnehmern die Grundlagen unseres Segway ähnlichen Scooters näher gebracht. Die Burg Brüggen stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde von den Grafen zu Kessel (heute niederländisch am Westufer der Maas) zur Sicherung der Furt durch die Schwalm gebaut. Anfang des 14. Jahrhunderts kam sie in den Besitz der Herzöge von Jülich und wurde zur Verteidigung ihrer Besitzungen im Norden wichtig. Ursprünglich hatte die Burg 4 Türme. Die Burg wurde 1473 von Karl dem Kühnen eingenommen und wie der gesamte Ort niedergebrannt. Bis zur Besetzung durch die Franzosen 1794 blieb die Burg in Jülicher Besitz. 1801 verkauften die Franzosen die Burg an den letzten Jülicher Amtmann. Danach ging die Burg in diverse private Hände bis sie 1973 von der Gemeinde Brüggen gepachtet wurde. Dieser Zustand besteht heute noch.
Nach der Einführung heißt es Abfahrt in Richtung Borner See und zum Mülrather Hof. Dabei geht es zwischen 2 Armen der Schwalm hindurch und vorbei an Feldern und Wiesen über dem Laarer Bach zum Borner See, der durch Torfabbau vom 16. Bis zum 18. Jahrhundert entstanden ist. Der einfließende Kranenbach spülte viel Bodenmaterial in den See, so dass er zeitweise verlandete. In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde er jedoch als Rückhaltebecken wieder ausgehoben. Seine Tiefe beträgt allenfalls 1 m. Nach der Fahrt um den See geht es durch den Wald Richtung Mülrather Hof, wo auf Wunsch eine Kleinigkeit zu Essen eingenommen werden kann.

Den Hariksee mit den Greenwheel-Scootern umrunden.

Zubuchoption: Tretboot fahren auf dem Harriksee
Zubuchoption: Tretboot fahren auf dem Harriksee

Nach Überqueren der Bundesstrasse umrunden wir den Hariksee. Dabei kommen wir an der Mühlrather Mühle vorbei. Diese alte Mahl- und Ölmühle (1447) gehörte zum Gebiet der Jülicher Grafen und liegt rechts der Schwalm. Der Mühlrather Hof auf der anderen Seite der Schwalm gehörte zu Elmpt und damit zum Herzogtum Geldern. In späteren Jahren hatten beide einen gemeinsamen Besitzer. Damals gehörten sie zu dem Ort Vinkrath und die Bauern von dort und einem Teil von Amern hatten Mahlzwang. Das heißt, sie mussten ihre Produkte dort mahlen lassen. Der Besitzer musste einen Teil seines Einkommens an Geldern und den anderen an Jülich versteuern. Die Mühlrather Mühle ist die einzige Mühle an der Schwalm, die 2 Mühlräder hat, eines aus Holz und eines aus Metall. In diesem Zusammenhang erwähnenswert, dass die Schwalm nur ca. 30km lang ist. Sie hat heute keine eigene Quelle mehr, sondern wird von Rheinbraun gespeist.

Abfahrt von der Burg Brüggen
Abfahrt von der Burg Brüggen

Ein kleine Eispause ist auch drin!

Direkt hinter der Mühlrather Mühle fängt der Hariksee an. Dieser ist vor ca. 8.000 – 12.000 Jahren in der Eiszeit entstanden. Seine heutige Form hat er allerdings durch den Torfabbau im 17. Jahrhundert erhalten. Der Hariksee war für die Mühle von existenzieller Bedeutung. Heute ist der Tourismus die Einanhmequelle für die Gemeinde. Bei schönem Wetter kann eine 1 stündige Ruderbootfahrt in die Tour integriert werden. Dabei kann man die Seele baumeln lassen und den Waden eine Erholung gönnen, weil die Arme die Arbeit erledigen. Am anderen Ende des 20 Hektar großen Sees fahren wir zunächst zur Brempter Mühle, die im Jahre 1575 zum ersten Male erwähnt wird. Die Mühle besitzt einen großen Mühlenteich. Sie wird heute privat genutzt. Danach geht es an der Brempter Kapelle vorbei Richtung Hariksee und zu einer Rast. Diese kann entweder im Inselschlösschen mit griechischer Küche, im Café Mariandel bei Kaffee & Kuchen oder in Tinos Eiscafé stattfinden.

Brüggen und das Universum

Nachdem die Teilnehmer sich von den bisherigen Strapazen erholt haben, brechen wir auf unseren Segway ähnlichen Personen-Scootern auf unf fahren durch Wälder, Wiesen und Felder Richtung Brüggen und steuern den Planetenweg an. Dieser im Jahr 2014 eingerichtete Lehrpfad ist jedes Mal ein Highlight dieser Tour. Nach der Ankunft am „Planetenweg“ in Brüggen erhalten die Teilnehmer in einem leicht verständlichen und lockeren Vortrag Informationen über das Universum und unser Sonnensystem und bekommen Antworten auf ihre Fragen, soweit dies möglich ist.

Tour Information

Start / Ende:
Burgwall, 41379 Brüggen, Deutschland

Dauer:
ca. 3 Stunden

Preise:
Normalpreis: 49,00 € / Person

Leistungen: Die Verköstigung ist nicht im Preis der Scooter-Fahrt enthalten – Die angebotenen Programme frei wählbar.

Individuelle Greenwheel Gruppentouren

Der Betriebsausflug, eine Kundenveranstaltung oder eine private Feier stehen vor der Tür und Sie möchten Ihren Gästen ein einmaliges Erlebnis bescheren? Dann sollten Sie sich unsere Greenwheel Gruppentouren einmal näher anschauen. Greenwheel bietet individuelle Gruppentouren für Ihre Veranstaltung. Sie bestimmen den Ablauf der Tour und unsere professionellen Tour Guides übernehmen die Durchführung für Sie!

Übrigens: Sollten Sie eine herkömmliche Tour planen und keinen passenden Termin in unserem Kalender finden, können Sie natürlich ebenfalls eine Gruppentour buchen.

Ihre Gäste werden es lieben!

Geschäftszeiten

Mo – Fr 9 – 18 Uhr
Sa & So 9 – 13 Uhr

Rufen Sie uns an

+49 (0) 177 707 81 13

Schreiben Sie uns

info@greenwheel-scooter.de